Skin Stories

Ein Job, der unter die Haut geht

Frau mit Tattoos präsentiert ein Skin Stories Produkt
KundeN

Beiersdorf & BOOM

Webshop

www.skin-stories.com

Umfang

CMS
API’S

Der Körper als Kunstwerk

Egal ob Anker oder Drache, klein oder groß, bunt oder einfarbig: Tattoos sind voll im Trend.

Inzwischen trägt jeder fünfte Deutsche eins. Die einen lassen sich den Namen ihrer Liebsten oder ihr Lebensmotto auf die Haut tätowieren. Andere möchten ein Tier oder ein Symbol ganz nah bei sich tragen. Fast immer hat ein Tattoo für den Träger eine ganz besondere Bedeutung. Einem Bild auf der Haut folgen oftmals weitere, bis aus dem ganzen Körper ein echtes Kunstwerk wird. Inzwischen gibt es unzählige Stile, angefangen von den traditionellen “Sailor-Tattos”, die sich durch bunte Farben und zweidimensionale Seefahrermotive auszeichnen, bis hin zum Realistic-Stil, bei dem die Motive besonders realitätsnah gestochen werden. 

Dass tätowierte Haut auch eine spezielle Pflege braucht, war dagegen lange kein Thema. Besonders Sonne und geringere Hautelastizität im Alter setzten den kleinen und großen Unikaten zu, die schließlich ein Leben lang glänzen sollen.

2019 endlich brachte der weltweit agierende Konzern Beiersdorf “Skin Stories” auf den Markt, die erste Systempflege für die Bedürfnisse tätowierter Haut. Mit “Skin Stories” lancierte Beiersdorf erstmals nach 30 Jahren ein neues Produkt. Der Konzern bringt 130 Jahre Erfahrung in der Hautpflege mit und arbeitete für das Produkt mit erfahrenen Tattoo-Experten zusammen. Mit diesen Produkten sollen sich Tattoo-Liebhaber ein Leben lang wohlfühlen in ihrer Haut!

6 Wochen bis zur Deadline

Um die neue Pflegeserie zu bewerben, hatte die Agentur “Boom” 2019 bereits die Produktwebsite zu “Skin Stories” erstellt. “Boom” konzipierte das cleane Design für die Präsentation der Cremes und holte uns für die technische Umsetzung mit ins Boot. 2020 sollte nun in die bestehende Marketingseite ein Shop integriert werden. Neben den Informationen zu den verschiedenen Tattoo-Stilen sollten die Verbraucher auch gleich die Beiersdorf-Produkte über die Website kaufen können, von der Tagescreme bis hin zum Repair-Balsam. 

Normalerweise arbeitet Beiersdorf für die Shops seiner Produkte mit einer hausintern verbreiteten Softwarelösung. Die wäre allerdings zu teuer und in der vorgegebenen Zeit nicht umsetzbar gewesen. Für diese Lösung hätte die bereits bestehende Marketingseite eingestampft werden und eine komplett neue Seite mit Shopsystem konzipiert werden müssen. Der Shop sollte aber in nur sechs Wochen fertig sein und reibungslos funktionieren. 

Sportliches Timing - aber bekommen wir hin!

Die Agentur “Boom” fragte uns, ob wir Beiersdorf in diesem Fall die Haut retten können. Letztlich bekamen wir vier Wochen Zeit für die Programmierung. Die letzten beiden Wochen waren für eine ausgiebige Testphase nötig. 

Die ursprüngliche Marketingseite von “Skin Stories” hatten wir mit der Open-Source-Software-Plattform Pimcore umgesetzt. Für den Shop programmierten wir die Shop-Schnittstellen für Pimcore. Wir entwickelten das Shop-Frontend und integrierten es in die Marketingseite. 

Freigestellter Laptop mit einer Produktdetailseite von Skin Stories

Ein Shop für Tattoo-Liebhaber

Nach sechs Wochen stand der Shop für “Skin Stories”. Eingehende Bestellungen wurden optimal abgewickelt, egal ob Geschenke-Sets, Daily oder Sun Lotion, alles wurde schnell verschickt. Mit Hilfe der Pimcore-Plattform schafften wir einen reibungslosen Content-Commerce. Wir konnten die hochwertige Präsentation und Beschreibung der Produkte der bestehenden Marketingseite mit dem Online-Shop kombinieren. So erfüllt die überarbeitete Website nun die Anforderungen an Shopfunktionalitäten als auch an CMS-Anforderungen. Beiersdorf ist selbst in der Lage, individuelle Landing-Pages zu erstellen und bestehende Inhalte frei zu editieren, etwa durch Frontend-Editing. 

Und wie geht es weiter?

Die Seite soll den User-Anforderungen immer individueller angepasst werden. Hierbei übernehmen wir weiterhin den technischen Ausbau und den laufenden Support und das Monitoring - damit die Verbraucher immer mit heiler Haut davonkommen!

Unser Ansatz hat sich für den Kunden ausgezahlt

Umsetzung des Shops in nur 6 Wochen

Unkomplizierte Integration der Shopfunktionalitäten in die Marketingseite

Einfache Bedienbarkeit

Könnte die Performance bei Eurem Shop auch besser laufen? Dann finden wir auch für Euch die passende Lösung!

Weitere Projekte

Produktbild mit allen Deodorant-Sorten von 8x4

Ein frischer Look für 8x4 von Beiersdorf

BOOM & Beiersdorf

Im Zuge des Relaunchs der Marke 8x4 sollte auch eine neue Marketing-Webseite für den bekannten Deo-Hersteller neu gemacht werden. Wir übernahmen im Auftrag der BOOM GmbH die technische Betreuung, Umsetzung, Beratung, Instandhaltung, und Schnittstellenentwicklung zu PIM & Marketing Channels.

Zur Case Study
Fünf Personen mit Hüten von Stetson

Optimierung von Performance und Produktabsatz

hutkaufen.de

Trotz seiner immensen Hut-Auswahl hatte die Webseite aufgrund von schwachen Conversion- und Performance-Raten große Absatzschwierigkeiten. Rathje Fashion suchte nach einem kompetenten Partner, der die Probleme analysieren und entsprechende Lösungsansätze liefern soll

Zur Case Study