Digital-Asset-Management (DAM) – Verwalten Sie Ihre digitalen Inhalte

Brand Management ist ein wesentlicher Faktor, wenn es darum geht, dem Kunden die eigene Corporate Identity zu vermitteln. Egal, ob Ihre Marke bereits bekannt ist oder sich noch im Aufbau befindet – ein Digital-Asset-Management hilft Ihnen dabei, alle relevanten Informationen zu Ihrem Corporate Design sowohl zentral zu speichern, als auch allen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Wir bieten Ihnen mit einem Primcore-DAM-System alle Schnittstellen, die Sie benötigen, um Ihre Assets konvertiert, komprimiert, im Originalformat oder als Stream auch an Drittsysteme auszugeben.

 

Was genau macht eine Digital-Asset-Management-Lösung?

Im Grunde handelt es sich hierbei um eine Verwaltungsanwendung von medialen Assets wie:

  • Fotos
  • Textbausteine
  • Videos
  • Streams

Eine weitere Bezeichnung lautet Media-Asset-Management (kurz MAM-System). Sie können es nutzen, um Dateien zu archivieren, zu komprimieren oder um sie mit speziellen Metadaten zu versehen. 

 

Dadurch ist es Ihnen möglich, eine große Sammlung an Bildmaterialien zu erstellen und diese dem gesamten Unternehmen zugänglich zu machen. So können Abteilungen wie das Marketing, welche regelmäßig auf neue Inhalte angewiesen sind, auf freigegebene Bilder im Corporate Design des Unternehmens zugreifen und diese für eine Präsentation verwenden. 

 

Mit anderen Worten: Eine Digital-Asset-Management-Software dient Ihnen als zentrales Lager für alle Materialien, die Sie für Ihren öffentlichen Auftritt benötigen. 

Wann macht eine DAM-Software mit Pimcore Sinn?

Unserer Erfahrung nach macht das Digital-Asset-Management-System Pimcore am meisten Sinn, wenn Sie das digitale Dokumentenmanagement mit den Kernkompetenzen von Pimcore verknüpfen. 

 

Wird Pimcore also zum Beispiel nicht nur als DAM von Ihnen genutzt, sondern ebenfalls als PIM, als E-Commerce-Plattform oder als Web-Content-Management-System, sparen Sie Prozesse und Schnittstellen. Gleichzeitig verhindern Sie oft auftretende Integrationsprobleme.

Was kann das Open-Source-Digital-Asset-Management Pimcore?

Die Digital-Asset-Management-Lösung ist nicht nur das zentrale Lager für Assets, sondern ebenfalls ein Asset-Portal und eine Bildbibliothek für Ihr Unternehmen. Weiterhin enthält das Digital-Asset-Management-System einen Workflow-Engine, welcher Ihnen dabei hilft, sowohl den redaktionellen Workflow als auch Geschäftsprozesse zu definieren. Sie können damit ganze Szenarien verfolgen und anzeigen lassen.

Pimcore ermöglicht es Ihnen zudem, alle Frontends Ihren Wünschen entsprechend anzupassen. Dank maßgeschneiderter Module ist der Funktionsumfang jederzeit für Sie erweiterbar – wenn Ihre Anforderungen steigen, dann benötigen Sie eventuell eine umfangreichere Ausstattung. Diese können Sie jederzeit hinzufügen. Gern unterstützen die fachkundigen Experten von Leanatics Sie dabei, herauszufinden, was Sie für einen reibungslosen Arbeitsablauf benötigen. 

Asset Portal & Bildbibliothek

Unterstützt den redaktionellen Workflow und Geschäftsprozesse.

Anpassung des Frontends entsprechend Ihrer Anforderungen.

Das Software-Dokumenten-Management für Ihre individuellen Anforderungen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von den zahlreichen Vorteilen des Digital-Asset-Managements Pimcore profitieren:

Keine Probleme mehr mit verstreuten Daten. Pimcore wird der Mittelpunkt Ihres elektronischen Dokumentenmanagements sein. Sie erhalten weltweiten Zugriff zu jeder Tag- und Nachtzeit. Wenn Ihre Mitarbeiter im Home-Office arbeiten, können Sie dennoch auf das Dokumenten-Management-System zugreifen. Keine Ungenauigkeiten mehr durch Datenwüsten. Sie erhalten auf einen Blick alle Informationen, die für Ihre Geschäftsprozesse notwendig sind.

Pimcore mag aktuell bei vielen Unternehmen ein unbeschriebenes Blatt sein, weil es in Deutschland noch nicht flächendeckende Bekanntheit erlangt hat. Doch wir versichern Ihnen, uns hat Pimcore überzeugt. Und wir sind uns sicher, dass Sie ebenfalls von diesem Digital-Asset-Management beeindruckt sein werden.

Kontakt aufnehmen